Schauen Sie doch einmal genauer hin. Ein Blick in die Natur der Flensburger Friedhöfe. Mehr erfahren…

Home » Begegnungsstätten » Unsere Natur » Ringelnattern
[wpseo_breadcrumb]

Ringelnattern

Die Ringelnatter ist eine ungiftige, in Europa weit verbreitete Schlange. Sie hat eine graubraune oder olivgrüne Grundfarbe mit schwarzen Flecken und einem markanten weißen oder gelben Halsring, der ihr den Namen gibt. Die Ringelnatter bevorzugt feuchte Habitate wie Flüsse, Teiche und Sumpfgebiete, in denen sie sich von Fischen, Fröschen, Mäusen und anderen kleinen Tieren ernährt.
Ringelnattern sind in der Regel scheu und vermeiden den Kontakt mit Menschen. Wenn sie sich bedroht fühlen, können sie jedoch aggressiv werden und beißen, was schmerzhaft, aber ungefährlich ist. Ringelnattern sind wichtige Bestandteile des Ökosystems und tragen dazu bei, die Populationen von kleinen Säugetieren und Amphibien zu kontrollieren.
In einigen Kulturen haben Schlangen eine mythologische oder spirituelle Bedeutung und werden als heilige Tiere verehrt. In anderen Kulturen werden sie jedoch als unheimlich oder gefährlich angesehen. Die Ringelnatter wird im Allgemeinen nicht als besonders gefährlich oder bedrohlich betrachtet, sondern als faszinierendes und nützliches Wildtier.

Diese Tiere können Sie ebenfalls auf den Flensburger Friedhöfen entdecken: